Wie aus verschiedenen Quellen bekannt wurde, verhandelt die UFC mit der in Singapur ansässigen MMA-Promotion ONE Championship über einen Tausch der Kämpfer Demetrious „Mighty Mouse“ Johnson und Ben Askren.

Sollten die beiden Promotions tatsächlich übereinkommen und ein Arrangement treffen, bei dem Johnson und Askren die Seiten wechseln können, wäre dies das erste Mal in der Geschichte des MMA, dass ein Kämpfertausch stattfindet. Allerdings handelt es sich dabei nicht um einen Tausch im herkömmlichen Sinne, denn die Verträge der Kämpfer würden nicht einfach an die andere Promotion übergehen. Man plant beide Kämpfer aus ihren bestehenden Verträgen zu entlassen, damit sie wechseln und neue Verträge unterschreiben können.

Um sich der Tragweite dieses Arrangements im Klaren zu werden, muss man verstehen, dass es sich hierbei nicht um irgendwelche Top 10-Kämpfer handelt, sondern zwei der besten ihrer Gewichtsklasse weltweit, auch wenn Ben Askren gerade in Europa nicht so bekannt ist.

Demetrious Johnson wurde von vielen bis vor kurzem für den pound-for-pound besten Kämpfer aller Zeiten angesehen. Er verteidigte seinen Titel im Leichtgewicht ganze elf Mal und war 13 Kämpfe lang ungeschlagen, bis er im August seinen Titel gegen Henry Cejudo auf nicht unumstrittene Weise verlor. Johnson ist auch bekannt dafür, dass er sich in der Vergangenheit schon mehrfach lautstark über die mangelnde Unterstützung der UFC beschwerte, die ihn zu wenig pushen würde.

Ben „Funky“ Askren ist in 18 Kämpfen ungeschlagen und verteidigte den Titel im Weltergewicht bei ONE Championship fünfmal, bis er vor einem Jahr eine Pause auf unbestimmte Zeit einlegte. Zuvor war er viermaliger Champion bei Bellator. Außerdem qualifizierte sich Askren 2008 für die Olympischen Spiele in China.

ONE Championship, die größte MMA-Promotion im asiatischen Raum, hatte erst vergangene Woche bekanntgegeben, dass sie Ex-UFC und Bellator-Champion Eddie Alvarez unter Vertrag genommen hatte, nachdem sein Vertrag bei der UFC ausgelaufen war.

Es wird spannend bleiben, ob dies ein einmaliges Tauschgeschäft bleibt oder ob es in Zukunft öfters zu solchen Arrangements kommen wird.