MMAblog.de

Kein Kommerz. Keine Politik. Nur Sport.

Kategorie: News (Seite 2 von 5)

Khabibs Coach: „Ich will nichts mit McGregors Striking zu tun haben, er ist zu gut.“

Noch etwas mehr als einen Monat, dann werden sich Conor McGregor und der ungeschlagene Khabib Nurmagomedov im Hauptkampf von UFC 229 gegenüberstehen. Nachdem sich zuletzt vorallem die beiden Protagonisten bzw. (im Falle Nurmagomedovs) deren Familien zu Wort gemeldet haben, äußerte sich nun mit Javier Mendez Nurmagomedovs Coach. Und das anders, als man erwarten konnte.

Lesen Sie weiter

Bare Knuckle FC geht in die zweite Runde

Vor gut zwei Monaten wurde das erste offiziell sanktionierte Bare Knucke-Event seit über 100 Jahren abgehalten und wie sich herausstellte, kam die Veranstaltung sowohl bei den Fans als auch den Medien durchaus gut an. Kritische Stimmen, die im Bareknucke-Fighting den Untergang des Abendlands sahen, wurden nicht bestätigt, und auch wirtschaftlich schien die Veranstaltung erfolgreich zu sein. Grund genug also, um heute Abend das zweite Event von Bare  Knuckle FC zu starten.

Lesen Sie weiter

WeloveMMA goes Saarbrigge

Nach der Sommerpause kommen die Jungs von We Love MMA direkt mal mit ein paar neuen Events um die Ecke. Insgesamt acht Mal wird Deutschlands umtriebigste MMA-Organisation bis Mai 2019 in diversen deutschen Städten Station machen.

Lesen Sie weiter

Das Dilemma mit dem 12 to 6 elbow

Jon „Bones“ Jones könnte einen perfekten Kampfrekord von 23 Siegen (und einem No Contest) haben, wäre da nicht diese Sache mit dem 12 to 6 elbow , die ihm im Kampf gegen Matt Hamill im Jahre 2009 den Sieg kostete. Damals traf Jones Hamill aus der Full Mount mehrfach mit einem 12 to 6 elbow, also einem senkrecht nach unten geführten Ellbogenschlag, auf das Nasenbein und Hamill konnte den Kampf nicht mehr weiterführen. Jones wurde disqualifiziert und verlor den Kampf.

Lesen Sie weiter

Gesundheitszustand von Max Holloway weiter unklar

Eigentlich sollte Max Holloway im Rahmen von UFC 226 seinen Federgewichtsstitel ja gegen Brian Ortega verteidigen, bevor er aufgrund besorgniserregender Krankheitssymptome ins Krankenhaus gebracht und von der Fight Card genommen wurde. Auch drei Wochen später bleibt unklar, woran genau Holloway litt respektive leidet.

Lesen Sie weiter

Stärkung der Nackenmuskulatur kann Gehirnerschütterungen abmildern

Laut einer Studie an der Universität von Toronto, Kanada, aus dem Jahr 2014 erleiden professionelle MMA-Kämpfer in fast einem Drittel ihrer Kämpfe ein Schädel-Hirn-Trauma. Studien wie diese zeigen deutlich, was uns allen eigentlich klar ist: MMA ist kein Kinderspiel, sondern ein Vollkontaktsport, bei dem Verletzungen, auch des Gehirns, vorprogrammiert sind. Gerade deswegen ist es umso wichtiger für alle Profis als auch Amateure zu wissen, wie sie die Gefahr minimieren können, ein Schädel-Hirn-Trauma zu erleiden.

Lesen Sie weiter

UFC Calgary – Storylines

Für uns Mitteleuropäer war UFC Calgary endlich mal wieder eine Veranstaltung, bei der man vor 22 Uhr die ersten Kämpfe live verfolgen konnte. Und das Beste an allem: Diesmal hat es sich wirklich gelohnt!

Lesen Sie weiter

Gregor McGregor für Busattacke verurteilt

Nachdem inzwischen fast drei Monate vergangen sind, seitdem Conor McGregor mit seiner Entourage im Vorfeld von UFC 223 einen UFC-Bus attackierte und im Zuge dessen einige UFC-Kämpfer durch umherfliegende Glassplitter verletzt wurden, wurde nun endlich das Urteil gesprochen.

Lesen Sie weiter

Nasrat Haqparast – der große Gewinner von Hamburg

Schaut man sich die Reaktionen der internationalen MMA-Medien zum Hamburger UFC-Event an, wird deutlich, dass die wenigsten vom zweiten Auftritt der UFC in der Hansestadt wirklich begeistert waren. Vor allem der Mangel an wirklich relevanten Kämpfen und die insgesamt 10 Kämpfe, die über die volle Distanz gingen werden vor allem von den us-amerikanischen Kollegen als Grund für einen insgesamt eher langweilige Veranstaltung angesehen. Doch vor allem ein Athlet wurde durchweg mit jeder Menge Lob bedacht: der Hamburger Nasrat Haqparast.

Lesen Sie weiter

UFC Hamburg – Storylines

Nach 7 Stunden MMA-Action in der Hamburger Barclaycard-Arena und 1600 Autobahnkilometer in zwei Tagen gehört die (zweite) Erfahrung UFC Hamburg jetzt der Vergangenheit an. Nachdem unser Redakteur Philipp bereits eine Bestandsaufnahme des gestrigen Events geschrieben hat, sollen nun die – meiner Meinung nach – wichtigsten Storylines folgen.

Lesen Sie weiter

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2019 MMAblog.de

Theme von Anders NorenHoch ↑